by: schneewuzzel - 10th January 2010

  • 3
  • Beginner
  • Intermediate
  • Expert
  • 3All-Mtn. Terrain
  • 4Family Friendly
  • 2Aprés Ski
  • 1Terrain Park
  • Overall Value
Panorama, Waldabfahrten, Erreichbarkeit, Nachtski
alte Seilbahnen, keine Verbindung mit Gschwandtkopf

Full review

Seefeld liegt auf gut 1200 Meter Seehöhe auf einer Art Sonnenplateau. Das Skigebiet Rosshütte liegt im Osten davon und hat dank der Exposition nach Westen fast den ganzen Tag Sonne. Das Skigebiet wird von einer Standseilbahn auf der linken Seite und von einer modernen 6er Sesselbahn auf der rechten Seite erschlossen. Auf der linken Seite befindet sich an der Bergstation Rosshütte das Zentrum des Skigebiets. Hier gibt es eine sehr breite Piste, die auch wunderbar zum Carven geeignet ist. Fortgeschrittene Skifahrer finden an der Rosshütte nicht viel, lediglich die Abfahrt vom Gipfel ist als schwarz einzustufen. Jeden Mittwoch und Freitag finden an der Hochangerbahn Nachtski statt. Die Piste überwindet 400 Höhenmeter und ist daher optimal für Nachtski geeignet. Direkt an der Talstation versucht man in einer hingestellten Hütte Aprés Ski anzubieten, allerdings ist dort nie wirklich viel los. Leider ist die Rosshütte für einen ganzen Skitag ein wenig klein. Ein Zusammenschluss mit dem anderen Skigebiet in Seefeld (Gschwandtkopf) wäre wünschenswert, ist aber auf Grund schwieriger Eigentümerverhältnisse auf längere Zeit unwahrscheinlich.
Was this helpful? 0 0 Report Abuse

Advertisement

Advertisement