by: schneewuzzel - 7th January 2010

  • 3
  • Beginner
  • Intermediate
  • Advanced/Expert
  • 3All-Mtn. Terrain
  • 5Family Friendly
  • 1Aprés Ski
  • 1Terrain Park
  • Overall Value
überschaubares Gebiet, viele Kinder, Waldabfahrten
viele Ziehwege, keine richtige blaue Piste, keine Talabfahrt nach Oetz, langsame Lifte

Full review

Das Skigebiet von Hochoetz liegt gleich am Eingang vom Ötztal, daher ist es ziemlich schnell von der Inntal-Autobahn erreichbar. Mit einer modernen und schnellen Achtergondel geht es in das Skigebiet, das sich zwischen 820 und 2200m erstreckt. Der Großteil der Pisten liegt oberhalb von 1600 Meter, das macht das Skigebiet relativ schneesicher. Grob gegliedert befinden sich die 34 Pistenkilometer in 2 Teilgebieten: Das größere rund um die Bergstation der 8er Gondelbahn und das kleinere, ruhigere rund um die Balbachalm. Interessanteste Anlage für fortgeschrittene Skifahrer ist die moderne und sehr schnelle 4er Sesselbahn Brunnenkopf. Leider gibt es zurück ins Ötztal keine Talabfahrt, nur nach Ochsengarten geht eine mit rote Abfahrt, die aber größtenteils aus Ziehwegen besteht. Das Skigebiet ist für einen ganzen Tag etwas klein, eignet sich aber hervorragend für eine Familie mit kleinen Kindern, da es eben sehr überschaubar ist. Bei meinem Aufenthalt Ende Dezember 2009 waren die Kinderskikurse auch gut gebucht und die Skischule scheint eine gute Arbeit zu machen. Seit dieser Saison besteht die Möglichkeit ab Ochsengarten mit dem Skibus in das nächst gelegene Skigebiet Kühtai zu wechseln. Der Skipass ist dort auch gültig und wertet somit beide Skigebiete extrem auf.
Was this helpful? 0 0 Report Abuse

Advertisement

Advertisement