Bereits zum 8. Mal finden in Kooperation mit dem Bergwelt- und Bergsport-Magazin ALPIN vom 5. bis 7. März 2010 in der Tiroler Zugspitz Arena die ALPIN Tiefschneetage statt. Ausgangspunkt ist Ehrwald in Tirol.

Die dreitägige Veranstaltung bietet allen Skitourengehern ein attraktives Programm. Einerseits werden 15 ausgewählte Skitouren angeboten, die von ausgebildeten und staatlich geprüften Bergführern begleitet werden. Täglich wird es vier Lady-Touren geben und Schöffel sponsort die Ladies-only-Tour mit Gerlinde Kaltenbrunner.

Es kann Material getestet und ausgeliehen werden; in Trainingsstationen wird mit den Tourengehern das richtige Verhalten am Berg trainiert. Daneben gibt es als Rahmenprogramm Workshops zu Themen wie Lawinenkunde, Risikomanagement, Technik, Sicherheit und Orientierung. Nachtskitouren und ein Vortrag des Spitzen-Alpinisten Bedikt Böhm runden das Programm ab. Natürlich darf obligatorisch eine zünftige kulinarische Versorgung nicht fehlen.

Aus insgesamt 15 verschiedenen Skitouren von leicht bis schwierig kann gewählt werden. Einerseits können Einsteiger und Schnupperer leichte Touren gehen, wie z. B. die Tour zum Issentalkopf auf 1917 m oder zum Lichtenberg auf 1803 m. Schwierigere Touren, wie das Herbertaljoch (2045 m) oder der Rote Stein (2366 m) sind den fortgeschrittenen Tourengeher und den Experten vorbehalten.

Eine ausführliche Übersicht über alle angebotenen Touren mit Ausgangspunkt, Aufstiegshöhenmetern, Gipfelzielen, Aufstiegszeit, Exposition, Anforderung und Charakter findet sich auf der Webseite des Bergsport-Magazins ALPIN.

Das Wochenendpaket, das alle Leistungen und eine Zwei-Tages-Skipass Tiroler Zugspitzarena inkludiert, kostet 59 €, der Ein-Tages-Pass, der nur am Sonntag gilt, kommt auf 30 €. ALPIN-Abonnenten erhalten eine 50%ige Ermäßigung der Teilnahmegebühren. Quartiere vermittelt die Tourismusregion Tiroler Zugspitz-Arena zu günstigen Pauschalpreisen.

Mehr Information zu den ALPIN Tiefschneetagen 2010

Mehr Information zu Unterkünften in der Zugspitz Arena